Coaching für Frauen

Brauchen Frauen ein spezielles Coaching?

Meine Erfahrung nach mehreren Jahren Coaching-Tätigkeit zeigt: Frauen kommen mit anderen Anliegen in meine Praxis als Männer. Und weil ich selbst eine Frau bin, kann ich viele der Problemstellungen nachvollziehen. Besonders häufig zeigen sich folgende Themen:

1.ein erhöhtes Maß an Selbstkritik, das hinderlich für die eigene Entwicklung ist, nicht nur im beruflichen Bereich

2.  der Spagat zwischen dem Anspruch des Mutter-Seins und der erfolgreichen Berufstätigkeit (dieser Punkt ist eng mit Punkt 1 verwoben)

3. das Bedürfnis, es möglichst allen Recht machen zu wollen und sich dabei selbst zu vernachlässigen

Dieses führt u.a. dazu, dass Frauen deutlich häufiger von Burn-Out betroffen sind als Männer, Opfer von Mobbing werden, weniger für sich einfordern -auch finanziell- und sich gelegentlich selbst zwischen allen Fronten aufreiben. Coaching kann hier sowohl vorbeugend wie auch begleitend eingesetzt werden.

Mein Coaching-Angebot für Frauen:

    1. Weniger ist mehr: den Perfektionismus überwinden.

    1. Ja, ich will: eigene Wünsche und Interessen durchsetzen.

    2. Bis hierher und nicht weiter: Nein sagen – ohne schlechtes Gewissen.

UA-47391411-1 UA-47391411-1